Im März gibt es die Möglichkeit an einem Multiplikator*innen-Seminar zur Prävention sexualisierter Gewalt teilzunehmen, das vom Bundesverband angeboten wird. Wenn ihr Lust habt mitzukommen, meldet euch im Landesbüro

Freitag, 20.03.2020, 18:30 Uhr bis Sonntag, 22.03.2020, 13:00 Uhr

Ort: Salvador Allende Haus, Oer-Erkenschwick

Das Engagement im Schutz von Kindern und Jugendlichen vor Gewalt ist ein unverzichtbares Element unseres Selbstverständnisses im Verband.

Gefährdungen durch sexualisierte Übergriffe, die Kindern und Jugendlichen auch in der Jugendverbandsarbeit bzw. in ihren Strukturen widerfahren können, sind dabei für uns unmittelbar handlungsrelevant. Ein wirksamer Schutz vor sexualisierter Gewalt in unseren Strukturen kann durch Präventionsmaßnahmen allerdings nur dann erreicht werden, wenn ihnen eine Gesamtstrategie zugrunde liegt, an denen alle Gliederungen mitwirken. Dafür gehört für uns, über Multiplikator*innen das Wissen über wirksame Prävention im Verband zu verbreitern. Zu diesem Zweck bietet die AG Prävention sexualisierter Gewalt des Bundesvorstandes zwei Multiplikator*innenseminare an.

Unsere Ziele:

Vertiefte Auseinandersetzung mit der Thematik sexualisierter Gewalt Vermittlung pädagogischer Methoden und Gesprächsführung

Kennenlernen von Organisationsstrukturen und Organisationsentwicklungsprozessen als Basis der Implementierung von strukturellen Präventionsmaßnahmen

Kennenlernen von Kriseninterventionsplänen, Sicherheit im Umgang mit Fällen von sexueller Gewalt in der Gruppe, in den Strukturen, auf Fahrten oder im Zeltlager.

Vereinbarung einer kontinuierlichen Weiterarbeit und Vernetzung zur gegenseitigen Unterstützung vor Ort

An wen richten sich die Seminare?

Personen, die das Thema Prävention sexualisierte Gewalt bei den Falken interessiert und die darüber mehr er-fahren möchten und oder Menschen, die sich vorstellen können, eine Multiplikator*innen- bzw. Ansprechfunktion in ihrer Gliederung einzunehmen.

Multiplikator*innenseminar zur Prävention sexualisierter Gewalt