Du hast Lust, in Zukunft Gruppen anzuleiten, als Helfer*in auf Zeltlager mitzufahren oder Workshops und Seminare zu planen?

Du willst wissen, was ein Jugendverband ist, wie Selbstorganisation funktioniert und was „Sozialistische Jugend“ bedeutet?

Juleica-Seminar 2017 der Hamburger Falken was bringt das?!

Juleica steht für Jugendleiter*incard. Mit dieser Karte kannst du zum Beispiel im Sommerzeltlager der Falken als Helfer*in mitmachen oder neue Projekte starten, die du als Jugendleiter*in zusammen mit Mitstreiter*innen vorantreibst.

Am Ende der Juleica-Ausbildung – bestehend aus diesem Seminar, einem 1.-Hilfe-Kurs und einem Praxisteil – kannst du die Karte beantragen und damit zeigen, dass du dich mit Themen wie Gruppenpädagogik, Streitschlichtung, Projektplanung und vielem mehr auskennst.

Wir lernen im Seminar, wie wir Teilnehmer*innen für Projekte motivieren können, wie wir demokratische Entscheidungen in der Gruppe finden und welche gesetzlichen Grundlagen wir als Jugendleiter*innen beachten müssen. Außerdem setzen wir uns damit auseinander, wie wir am besten Projekte organisieren und für alles genug Zeit einplanen.

Wir werden uns mit den Inhalten auf unterschiedliche Weise beschäftigen. Wir werden viele Spiele spielen, viel diskutieren, in Kleingruppen arbeiten und dabei viel Spaß haben. Ihr werdet natürlich auch Zeit für euch haben, um mit den anderen Teilnehmer*innen zu quatschen, zu kicke(r)n oder andere lustige Sachen zu machen.

Nach dem Seminar kannst du deine neu erworbenen Kenntnisse auch gleich im Praxiteil einsetzen, dieser kann zum Beispiel auf dem Landesverbands-Camp auf Föhr über Himmelfahrt stattfinden. Dort fährst du dann als Junghelfer*in in einem Team mit erfahrenen Helfer*innen mit und begleitest eine Gruppe. Möglich wäre auch, den Praxisteil im Rahmen einer anderen Falken-Aktivität zu machen – wichtig ist, dass du dort praktische Erfahrungen sammeln kannst.