Der Gipfel kommt in unsere Stadt, was kann ich tun?

Alle reden von G20 und überall hängen Poster zu Gegenveranstaltungen. Am 7.+ 8. Juli kommen die Staatschef*innen der größten Wirtschaftsmächte nach Hamburg.
Darunter werden auch Trump und Erdogan sein, dass keine Begeisterung aufkommt, wenn rechtspopulistische Politker*innen nach Hamburg kommen versteht sich. Doch worin besteht die Kritik an diesem Gipfel? Sind es seine Teilnehmer*innen oder steckt mehr dahinter? Für den Gipfel wird eine riesige Sperrzone rund um das Rathaus und die Messehallen eingerichtet. Neben der Einschränkung der Bewegungsfreiheit sind Pesonenkontrollen zu erwarten.
Was entscheiden und bestimmen diese zwanzig Länder beim Gipfel eigentlich und warum dürfen sie sich das Recht nehmen, über unsere Köpfe hinweg zu entscheiden?
 
Das werden Themen sein mit denen wir uns an diesem Wochenende auseinandersetzen wollen. Zusätzlich wollen wir uns auch mit den Protesten der vergangenen Jahre und mit möglichen Protestformen im Juli beschäftigen. Es soll ein Demotraining geben und die Möglichkeit kreativ zu werden z.B. beim Transpi malen. Darüber hinaus gibt es Zeit fürs nette Beisammen sein und zum Kennenlernen neuer Leute.
Anmelden kannst du dich hier!
Das Seminar kostet für alles also Anreise, Programm und Verpflegung für:
Mitglieder 14€ (17€*)
Noch nicht Mitglieder 20€ (25€*)
*für Menschen, die etwas mehr Geld ausgeben können
Falken gegen G20